Rechtliche Chancen und Risiken eines BIM-Projekts (DIN BIM Professional)

Dokumentart:
Online-Seminar
Nr.:
S-636
Referent(en)
Christian Esch
Graf von Westphalen Rechtsanwälte Steuerberater Part mbB
Christian Esch ist ausgebildeter BIM-Manager und unter anderem Stellvertretender Sprecher des BIM HUB Hamburg und Compliance-Beauftragter von Building Smart Deutschland. Herr Esch wirkt in zahlreichen Gremien an der rechtlichen Entwicklung von BIM Projekten mit, u.a. bei Building Smart Deutschland, dem BIM HUB Hamburg, dem VDI und der BIM Allianz. Er trägt deutschlandweit, u.a. bei diversen Architekten- und Ingenieurkammern sowie an der HCU Hamburg, zu rechtlichen Fragen von BIM vor.
Termine
S-636-002, Mo., 20. Jun. 2022 - Di., 21. Jun. 2022, online
S-636-003, Mo., 19. Sep. 2022 - Di., 20. Sep. 2022, online
Preis:
EUR 590,00 (inkl. MwSt. EUR 702,10*)

* DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt
Teil der Weiterbildung DIN BIM-Professional - Eintägiges Seminar
Inhalt

Zum Thema

Building Information Modeling (BIM) ist weiterhin dabei, das Bauen in Deutschland zu verändern, indem es alle projektrelevanten Daten laufend digital erfasst, verknüpft und abbildet. Aus der neuen Formen der Zusammenarbeit, ergeben sich auch neue Verantwortlichkeiten und Pflichten die sich auf die rechtlichen Beziehungen der Beteiligten auswirken.
Veranstaltungsziel - deshalb sollten Sie teilnehmen
Das Seminar erläutert die wesentlichen rechtlichen Auswirkungen von BIM auf Verträge, insbesondere in Bezug auf die Planung von BIM-Projekten und gibt schwerpunktmäßig Hilfestellungen in Bezug auf die Leistungspflichten des Planers, seine Vergütung und Haftung.
  • Handlungsempfehlungen für BIM-Angebote und deren Kalkulation
  • Entwicklung von Grundlagen von rechtlichen BIM-Projektdokumenten
  • Entwicklung einer klaren Vergütungsstruktur für BIM-Leistungen
  • Aufklärung über Haftungsrisiken
  • Beratung zu den weiteren rechtlichen Auswirkungen von BIM
Veranstaltungsinhalt

1. Tag

13:30 Begrüßung durch den Referenten

Rechtliche Grundlagen für BIM Projekte

  • vertragliche Besonderheiten
  • Information Modelling und Information Management
  • Dokumentation und Kooperation mit und ohne BIM

14:00 Pause

14:15 Vertragsdokumente

  • BIM-BVB
  • AIA
  • BAP
  • Leistungsbild und sonstige vertragliche Vereinbarungen

15:45 Pause

16:00 Vergütung

  • Vergütungsmodelle
  • Nachtragsvergütung und Leistungsänderungen
  • Wiederholungsleistungen
  • Flexible HOAI-Vergütungsmodelle

Ende 1. Tag

2. Tag

13:30 Begrüßung durch den Referenten

Haftung und Versicherung

  • Grundlagen der Haftung des Planers
  • Haftungsverteilungen auf der Baustelle
  • Mängelhaftung
  • Kosten- und Terminhaftu
  • Versicherungen

15:00 Pause

15:15 Schutz des geistigen Eigentums und Vergabethemen

  • Urheberrecht
  • Sonstige Schutzrechte
  • Vergabe von BIM-Planungsleistungen
  • Vergabe von Bauleistungen auf Basis von BIM

16:15 Pause

Übung: Rechtliche Struktur eines BIM-Angebots

  • Umsetzung der Seminarinhalte in Bezug auf eine Angebotsanfrage und Präsentation

17:15 Abschließende Worte des Referenten Ende des Seminars

Firmenintern
Sie interessieren sich für Werbe-, Ausstellungs- oder Sponsoringmöglichkeiten?

Wir freuen uns auf Ihre formlose E-Mail an dinakademie@beuth.de .